top of page
Ausbildung achtsamkeitsbasierte Körperpsychotherapie
Ausbildung Körperpsychotherapie

Ausbildung

Achtsamkeitsbasierte Körperpsychotherapie in Düsseldorf

September 2024 bis März 2026

     

 

Die bewusste Wahrnehmung des Körpers ist ein hochwirksames therapeutisches Werkzeug, um Emotionen und Gefühle erfahrbar zu machen und zu transformieren. Sie umfasst einen ganzheitlichen Ansatz zur Heilung, der Körper, Geist und Seele miteinander verbindet und harmonisiert.

In insgesamt 12 Einheiten werden die Grundlagen der achtsamkeitsbasierten Körperpsychotherapie erlernt. Das Erlernen der Körperpsychotherapiemethode findet hauptsächlich durch Selbsterfahrung statt - praktische Übungen, die Theorie und Praxis der Methode "am eigenen Körper" erfahrbar machen. Wir üben, eine therapeutische Haltung zu etablieren, die geprägt ist von einer mitfühlenden Präsenz. Und wir erlernen, mit spezifischen Körpertherapietechniken, die Selbsterfahrung des Klienten zu unterstützen.

Über das Gespräch hinaus: Achtsamkeitsbasierte Körperpsychotherapie

 

Frühe Erfahrungen haben uns nachhaltig geprägt und wurden im unbewussten Gedächtnis und auf emotional-körperlicher Ebene abgespeichert. Sie brennen sich tief in der Körperstruktur ein, manchmal offensichtlicher (hochgezogene Schultern) und manchmal subtiler (angewinkelter Finger, verhaltener Atem). Diese Erfahrungen, tief im Körperbewusstsein abgespeichert, erzeugen im Laufe des Lebens unbewusste innere Überzeugungen und Glaubenssätze (die Welt ist gefährlich, keiner nimmt mich ernst, ich bin nicht gut genug…). Unsere Wahrnehmung und unser Verhalten passen sich den jeweiligen Überzeugungen an und wir entwickeln Ängste, Unsicherheiten, Schuldgefühle, etc. Diese Emotionen wiederum finden Ausdruck in einer entsprechenden Körperhaltung und Körpersprache – in Gestik, Mimik, Stimme, Atemmuster, Energieniveau, Hautton. 

 

In der Körperpsychotherapie nutzen wir deshalb den Körper, um diese tief abgespeicherten Erfahrungen und Überzeugungen sichtbar zu machen, zu erforschen und Veränderung zu ermöglichen.

Die therapeutische Beziehung

 

Es erfordert eine absolut sichere Umgebung, damit sich ein Klient wirklich öffnen kann. Eine körpertherapeutische Haltung ist daher stets geprägt von Wertschätzung, Akzeptanz, Mitgefühl, Authentizität und Warmherzigkeit.

Diese Haltung ist wichtiger als jede ausgeklügelte Technik.

Achtsamkeit in der Körperpsychotherapie

 

Im Zustand der Achtsamkeit werden Hintergrundgeräusche gefiltert und Körperempfindungen können in den Vordergrund rücken. Das Niveau der allgemeinen Anspannung sinkt und subtilere Wahrnehmungen treten ins Bewusstsein. Dabei ist es gleichermaßen wichtig, dass sowohl Therapeut als auch Klient in Achtsamkeit sind. Achtsamkeit ist daher ein integraler Bestandteil des Therapieprozesses.

 

Für wen ist die Ausbildung geeignet?

 

Die Ausbildung ist für alle gedacht, die bereits therapeutisch tätig sind oder am Anfang ihrer therapeutischen Laufbahn stehen. Die Ausbildung eignet sich auch für Menschen, die in sozialen, pädagogischen oder medizinischen Bereichen mit anderen Menschen arbeiten. Gleichermaßen eignet sich die Ausbildung für Menschen, die eine Möglichkeit zur intensiven Selbsterfahrung suchen.

 

Ausbildungsinhalte

 

1.Grundprinzipien der achtsamkeitsbasierten Körperpsychotherapie

 

Körper-Geist-Seele als untrennbare Einheit​

  • alle Erfahrungen werden in der Körper- Geist-Seele Einheit abgespeichert

  • der Körper als zentraler Ort der Selbstwahrnehmung

  • Körpersignale als Ausdruck von inneren Überzeugungen

Achtsamkeit

  • Bewusstseinszustände/Alltagsbewusstsein und implizites Gedächtnis

  • Achtsamkeit als Haltung um Selbstreflexion zu ermöglichen

  • der innere Beobachter, vom Subjekt zum Objekt

 

 

2. Der Kern der Methode

 

Die therapeutische Beziehung

  • einen sicheren Raum anbieten
  • mitfühlende Präsenz als Bewusstseinszustand kultivieren 

  • Wärme, Verständnis und Authentizität

  • Vertrauen in eine größere Kraft, die hin zur Heilung strebt

Die Weisheit des Körpers nutzen

  • mit Hilfe von Achtsamkeit einen Zugang zum Körperbewusstsein aufbauen und halte​n

  • Selbsterfahrung unterstützen mit Hilfe des inneren Beobachters

  • Körpersignale (Haltung, Atmung, Mimik, Gestik) lesen

  • Arbeit mit Körperempfindungen, inneres Erleben sichtbar machen

  • Gefühle, Identifikationen, Glaubenssätze als Ausdruck des Kernmaterials erkennen

  • Kooperation mit natürlichen Abwehrstrategien

  • Erlernen von spezifischen Körpertherapietechniken, um neue Erfahrungen möglich zu machen

  • Transformation und Integration

3. Das innere Kind

  • Eltern-Kind-Interaktionen, frühkindliche Entwicklung

  • wie frühe Erfahrungen Gehirn und Körper formen​
  • Kindzustände erkennen und in Kontakt treten
  • Arbeit mit inneren Anteilen

4. Trauma

  • Trauma erkennen (Grundlagen)
  • Notfallkoffer

Terminübersicht September 2024 bis März 2026

von                  bis                      Tage               Besonderheiten                 Wochentage

                                                 

        1.Modul

21.09.24 -  22.09.24                      2                                                                    Sa.-So.      

09.11.24 -  10.11.24                      2                                                                    Sa.-So.     

11.01.25 -  12.01.25                      2                                                                    Sa.-So.

22.02.25 -  23.02.25                      2                                                                    Sa.-So.

         2.Modul

05.04.25 -  06.04.25                      2                                                                    Sa.-So.

 

24.05.25 -  25.05.25                      2                                                                    Sa.-So 

05.07.25 -  06.07.25                      2                                                                    Sa.-So.

30.08.25 -  31.08.25                      2                          Video1*                             Sa.-So.

          3.Modul

11.10.25 - 12.10.25                       2                                                                    Sa.-So.

22.11.25 -  23.11.25                      2                                                                    Sa.-So.

17.01.26 -  18.01.26                      2                          Video2*                             Sa.-So.

21.03.26 -  22.03.26                      2                                                                    Sa.-So.

 

Tage            gesamt                      24

 

* Supervision jeweils einer praktischen psychotherapeutischen Sitzung per Videoaufzeichnung. 

Die Ausbildung kann als Ganzes oder in Modulen gebucht werden.  

Jedes Modul beinhaltet 8 Tage. 

Die Zeiten

 

Samstag und Sonntag von 10 Uhr - 18 Uhr

Für die Mittagspause sind 1,5 h vorgesehen.

          

Die Finanzierung

 

einzelnes Modul: 960 Euro

Die Kosten für die gesamte Ausbildung betragen 2880 Euro.

Bei Buchung der gesamten Ausbildung kann der Betrag in 18 Monatsraten zu je 160 Euro gezahlt werden.

Erste Rate 15.09.2024, letzte Rate 15.02.2026.

In diesem Fall bitte einen Dauerauftrag einrichten.

Der Abschluss

 

Nach Abschluss der gesamten Ausbildung wird ein Zertifikat ausgestellt mit der Bezeichnung:

Ausbildung Körperpsychotherapie ausgestellt.

Teilnehmerzahl 

Die Zahl der Teilnehmer ist auf 10 begrenzt.

Anmeldung für die Ausbildung

Die Teilnahme setzt ein persönliches Kennenlernen voraus. Bei Interesse freue ich mich sehr über eine Kontaktaufnahme per Mail oder Telefon.

katjaschnorpfeil@gmx.de

01788891083

bottom of page